Internationalisierung Kulturpolitik Prozesse Teilhabe Wissensmediathek

Stadtpolitische Praxis

Seit 2019 engagiert sich Susanne Groß im Rahmen der paneuropäischen Partei Volt für eine neue Art Politik zu machen. Dabei setzt die Bewegung auf Best-Practice-Sharing über Ländergrenzen hinweg sowie pragmatische und evidenz-basierte Ansätze, die Ideen aus sozialer, grüner und liberaler Politik vereinen. Seit Herbst 2020 sitzt Volt im Kölner Stadtrat, Susanne war an der Kampagne zur Kommunalwahl beteiligt und übernimmt als stellvertretende City Lead eine leitende Position. Im neugegründeten Gleichstellungsausschuss der Stadt setzt sie sich außerdem für gleichstellungspolitische Themen ein.