Diversität Kulturelle Bildung Kulturpolitik Moderation Podiumsdiskussion Teilhabe Veranstaltung

Podiumsdiskussion im Open Space Düsseldorf

Am 20.01.2019 hat Prasanna Oommen im Rahmen des Open Space im K 20 in Düsseldorf eine Podiumsdiskussion in englischer Sprache moderiert. Unter dem Titel “Kulturinstitutionen als Dritte Orte“ – Was bedeuten sie für den urbanen Kontext” diskutierten der Künstler Kader Attia (Berlin/Paris), die Stadtforscherin Hilke Berger (Hamburg), die Direktorin der Aarhus Public Libraries Marie Østergård (Aarhus, Dänemark) und Klaus Kaiser, Parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW. 

Hier ein Zitat zur Veranstaltung, das uns sehr gefreut hat, von Bibliotheksleiterin Evelyn Buchholtz aus der Mediothek Krefeld:

Die Statements zu den Dritten Orten bestätigten, dass Bibliotheken schon lange Raum geben für die Begegnung realer Menschen ohne Ansehen von Alter, Geschlecht, Herkunft, Status und das bieten sie ohne Eintritt oder Konsumzwang. Die simultan übersetzte deutsch-englische Gesprächsrunde machte mir trotz des überwiegend bekannten Inhalts nicht zuletzt wegen der souveränen Moderatorin großes Vergnügen …

via https://mediothek.blog/2019/02/03/open-space-in-duesseldorf/