Audio Diversität Feminismus Moderation

Moderation der Feministischen Presserunde

In „Wir können auch anders – Die Feministische Presserunde“ werfen die Moderatorinnen Prasanna Oommen und Hadija Haruna-Oelker gemeinsam mit den zwei Journalistinnen Mithu Sanyal, Teresa Bücker und einer von Folge zu Folge wechselnden Expert*in einen frischen feministischen Blick auf verschiedene aktuelle Themen: ob Klimakrise, Wohnungsnot oder Gesundheitsreform – sie schauen über den Tellerrand!

Einmal im Monat diskutieren sie kritisch, kontrovers und zeigen sachkundig Perspektiven auf, die in gängigen Debatten gerne vergessen werden. Drei Journalistinnen, eine Moderatorin (im Wechsel zwischen Prasanna Oommen und Hadija Haruna-Oelker) und ein Ziel: Debatten vorantreiben, die uns bewegen und Bewegung brauchen. Die feministische Presserunde ist eine Idee der Heinrich-Böll-Stiftung Hessen in Kooperation mit neun weiteren Landesstiftungen.

Zur aktuellen Folge zum Thema „Militarisierung und Gewaltschutz: Wiedereinsetzung der Wehrpflicht – ein Backlash traditioneller Rollenbilder?“:

Im Kontext der aktuellen Kriege und Konflikte weltweit ist in Deutschland eine Debatte um die Wiedereinsetzung der Wehrpflicht entbrannt. Vor dem Hintergrund der viel diskutierten Zeitenwende hat Prasanna Oommen mit Mithu Sanyal, Teresa Bücker und Susanne Kaiser darüber gesprochen, welche Vorstellungen vom Krieg existieren und welche Auswirkungen Militarisierung auf unsere Gesellschaft und ihre Rollenbilder hat. Über soldatische Männlichkeitsbilder, Gewaltschutz und Wehrhaftigkeit.

Die Sendung ist aufgezeichnet worden und kann hier nachgeschaut werden:

Alternativ auch über Spotify:

Die vergangenen Folgen im Überblick:

#18 – Zwischen Empathie und Verantwortung: Deutschlands Rolle im Israel-Palästina-Konflikt und die Herausforderungen an deutschen Schulen
#17 – Krisengesellschaft und Zukunftserzählungen: Was würde unsere Gesellschaft tun, wenn die Angst zu scheitern keine Rolle spielte?
#16 – Die Grenze des (un)sagbaren: Deutschland, Israel und Palästina
#15 – Die Suche nach einem journalistischen Weg: Emotionen und Fakten in unserer Gesellschaft
#14 – Haushaltsdebatten 2024: Prioritäten, Ängste und das unentwegte Ringen um die ‚Schwarze Null‘ ​
#13 – Rassismus bei der Polizei: Warum ein Strukturwandel notwendig ist.
#12 – Demokratie, „Kulturkampf“ und Klimaschutz: Eine feministische Perspektive
#11 – Die Sicherheit der zukünftigen Generationen Safe(r) Spaces in Gesellschaft und Schule
#10 – Zwischen Bildung und Arbeit: Bildungsgerechtigkeit, Care-Krise und Streiks
#09 – Der feministische Jahresrückblick ​
#08 – Berichterstattung in der Klimakrise: Wie polarisierende Debatten die öffentliche Wahrnehmung verschieben
#07 – Feministische Politik in der Wirtschaftskrise: Zwischen Anspruch und Wirklichkeit​
#06 – Die Parallelität der Ereignisse: Charkiw und der Iran
#05 – Von Pflegekrise bis Klimakrise
#04 – Care-Krise, institutionelle Gewalt und Gefängniskritik
#03 – Von Abtreibungspolitik bis Wiederaufbau: Perspektiven auf die Folgen des Ukraine-Krieges
#02 – Ukraine: Die Ökonomie des Krieges, Pazifismus und die deutsche Migrationsgesellschaft
#01 – Von Inflation bis Vertrauensverlust

Plakatgestaltung: © _KAIBERGMANN